Art & Digital Painting
Neue Architektur - 2018

Fliegende Händler - Auf dem Jenaer Marktplatz

Was macht eine  Stadt oder ein Land aus?  Welche  Gefühle und Bilder entstehen mit dem Begriff Heimat? Diese  Fragen stellt sich niemand bei dem alltäglichen Ein und Aus. Erst wenn lieb  gewordene Geschäfte nicht mehr existieren oder die Heimat in weite Ferne rückt,  dann tauchen die Bilder von den fliegenden Händlern auf. 

Flying Dealers


Diese Händler fliegen dann in unsere  Träume hinein und verbinden sich mit schmackhaften Essen oder freundlichen  Gesten. In unseren Vorstellungen sind diese Menschen groß mit roten Backen und  kräftigen wettergegerbten Händen. Gemüse, Obst und Wurst formen sich zu  schmackhaften Gerichten, die nach Thüringen schmecken. Diese Menschen begleiten  uns über Jahre hinweg und bilden mit ihren Marktständen eine zentrale  Anlaufstelle. Die  digitale Bildverarbeitung spielt bei der Gestaltung der Bilder eine wesentliche  Rolle, um die Fotos für eine Umgestaltung aufzubereiten. Mit unterschiedlichen,  neuen, digitalen Medien entstehen Bilder über die Figuren auf dem zentralen  Platz.

Die modernen Pinsel klecksen nicht über die Leinwand, sondern gleiten  über das Retina Display. Dabei formen sich die Gesichter der Händler und deren Verkaufsstände auf dem markanten Marktpflaster. Dieses Pflaster prägt schon seit  ewigen Zeiten den Platz und der Himmel spannt ein blaues Tuch um die große  Bühne.

Dieses Medium ist neu in der Kunst, fühlt sich nicht immer passend an und  die normalen Begriffe der Malerei finden nur schwer einen Zugang. Aber egal, die  Tür ist offen für den nächsten Schritt durch die digitale Landschaft.